VEZ Ehrenamtspreis NRW – Integration durch Verstehen

Projekttitel: Integration durch Verstehen

Name des Vereins: Lernimpuls Witten e. V.

PLZ, Ort: 58452 Witten

Internetseite: www.lerniimpulsev.de

Telefon: 02302/275863

Ansprechpartner*in: Bülent Yavas

Vereinsfunktion: Geschäftsführung

Beschreiben Sie Ihr Projekt. Was macht es besonders? (max. 1000 Zeichen) *

Viele zugewanderte Mitbürger in Witten sind aufgrund kultureller Hintergründe oder auch der politischen Lage in ihren Herkunftsländern, die nicht selten durch Jahrzehnte andauernde Kriege geprägt ist, nicht in der Lage gewesen, dort Schulen zu besuchen. Diese Menschen sind also als Analphabeten der eigenen Sprache zu uns gekommen. Aufgrund ihres Alters oder anderen individuellen Hemmnissen, konnten viele auch bei uns nach ihrer Ankunft keine Schule besuchen. Wir möchten mit dem Angebot eines Alphabetisierungskurses insbesondere den zugewanderten Menschen eine Chance geben, die aufgrund ihrer familiären, beruflichen oder Herkunftsland bedingten Situation bislang keinen Zugang zu anderen Sprachförderungsangeboten erhalten konnten. Wie wir erst aktuell aus den Anmeldezahlen für einen von uns angebotenen Sprachkurs für Frauen erkennen können, ist der Bedarf in unserer Stadt für Alphabetisierungskurse immens hoch. Allerdings sollten Kurse, damit auch ein entsprechender Lernerfolg erzielt wird, mit nicht mehr als 10 bis 12 Teilnehmenden durchgeführt werden. Auch streben wir eine Kursdauer von mind. 200 UE an, damit eine solide Basis geschaffen wird, weiterführende Sprachkurse besuchen zu können. Daher besteht unser Projekt auch aus zwei Maßnahmen, die jeweils 6 UE pro Woche enthalten werden und jeweils einen Umfang von 100 UE umfassen. Die Kurse werden voraussichtlich in den späten Nachmittagsstunden und am Wochenende stattfinden. So können auch berufstätige oder sich in Ausbildung befinde Teilnehmende angesprochen werden. Auch Frauen mit Kindern können so besser eine häusliche Kinderbetreuung organisieren . Wir sind überzeugt, dass das Erlernen der deutschen Sprache elementar für die Integration und gesellschaftliche Teilhabe aller unserer zugewanderten Mitbürger ist. Wir können uns gut vorstellen, um unser Ziel einer erfolgreichen Alphabetisierung zu erreichen, hier auch mit anderen Trägern zu kooperieren. So könnten sich ähnlich gelagerte Maßnahmen ergänzen oder aufeinander aufbauen. Auch wäre für uns ein Zusammenschluss zweier Maßnahmen vorstellbar, um einen möglichst effektiven Kurs gestalten zu können. Unsere Räumlichkeiten sowie die vorhandene mediale Infrastruktur stellen wir für diese Projekt gern zur Verfügung.

Welches gesellschaftliche Problem wollen Sie mit Ihrem Projekt lösen? (max. 100 Wörter):

Mangelnde Sprachkenntnisse sind wesentliche Hemmnisse für die Integration zugewanderte Menschen in Deutschland. Insbesondere fehlende Betreuungsplätze für Kinder, hindern aber vielfach daran, dass an Sprachkursen teilgenommen werden kann. Zudem sind öffentlich geförderte Kurse häufig nicht allen, die dringend die deutsche Sprachen erlenen möchten, zugänglich. Dies wollten wir mit unserem Projekt ändern.

Gab es Projekt- oder Kooperationspartner? Wenn ja, welche?:
Afghanischer Kulturverein Witten i.G.

Gab es eine Projektfinanzierung? Wenn ja, durch wen?
Stadt Witten, Stabstelle für Integration

Wie viele Ehrenamtliche haben an diesem Projekt mitgewirkt? 6
Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:? 18-50
Beschreiben Sie die Aufgaben der Ehrenamtlichen: Betreuung und Begleitung der Teilnehmenden, Überbrückung von ersten Sprachproblemen (Sprachmittler) und Kinderbetreuung
Durchführungszeitraum : April bis Dezember 2020
Kategorie:Humanitäre/Flüchtlingshilfe

Link zum Teilen: https://www.ehrenamtspreis-nrw.de/contest/ehrenamtspreis-2021/submission/20466

8
Stimmen
1,308
Aufrufe
3 Years
Seit gepostet!

Finished since 1140 Tagen, 7 Stunden und 36 Minuten.