VEZ Ehrenamtspreis NRW – Weihnachten: Das Fest der Liebe und Freundschaft

Projekttitel: Weihnachten: Das Fest der Liebe und Freundschaft

Name des Vereins: Förderverein Realschule Boltenheide

PLZ, Ort: 42329, Wuppertal

Internetseite: www.boltenheide.de/foerderverein

Telefon: 02024292255

Ansprechpartner*in: Hasan Emil

Vereinsfunktion: Stv. Schulleiter

Beschreiben Sie Ihr Projekt. Was macht es besonders? (max. 1000 Zeichen) *

Ganz nach dem Motto des Weihnachtsfestes, haben unsere Schülerinnen und Schüler sich mit ehrenamtlich engagierten Lehrer*innen Gedanken gemacht, wie sie Menschen, die eher wenig Liebe und Zuneigung zur Weihnachtszeit genießen, diese Zeit für sie etwas angenehmer zu gestalten. Drei Projekte wurden zu diesem Zweck unter dem obigen Motto durchgeführt: 1. Schülerinnen und Schüler haben in Schuhkartons Weihnachtsgeschenke für Kinder gesammelt, diese verpackt und der Kindertafel in Vohwinkel zur Verfügung gestellt. Dabei wurden mehr als 200 Geschenke gesammelt. 2. Auch ältere Menschen wurden beschenkt, und zwar die weihnachtliche Grüße und Bilder, die von unseren Schüler*innen angefertigt worden sind, um Ihnen in der Zeit der Pandemie und des Lockdowns etwas Freude in Ihre Gesichter zu zaubern. Unsere Schüler*innen haben von ihren Träumen und Wünschen erzählt und ihre guten Wünsche und Gebete geteilt. Unser Kooperationspartner bei diesem Projekt war das Nachbarschaftsheim Wuppertal, das sich u.a. im Bereich der Seniorenarbeit engagiert. 3. Zuletzt haben wir auch mit den Maltesern kooperiert. Dabei wurden Türanhänger mit einer motivierenden Weihnachtsgrußbotschaft gebastelt und diese in der Nachbarschaft der Schule an den Haustüren gehangen.

Welches gesellschaftliche Problem wollen Sie mit Ihrem Projekt lösen? (max. 100 Wörter):

Einsamkeit führt Trauer und Depression. Vor allem in der Zeit großer Krisen, möchten Menschen sich austauschen und das Leid teilen. Die Corona Krise ist aber eine Krise, in der auch dies nicht ohne Weiteres möglich ist und deshalb bedarf es kreativer Ideen, um vernachlässigte, einsame und trauernde Menschen zu trösten und sie fühlen zu lassen, dass sie nicht allein sind und dass wir an sie denken. Die Empathiefähigkeit der Schüler*innen wurde zudem gestärkt, da sie auch in die Projektplanung und Umsetzung von Anfang an involviert waren.

Gab es Projekt- oder Kooperationspartner? Wenn ja, welche?:
Sternpunkt e.V./Kindertafel Vohwinkel, Nachbarschaftsheim Wuppertal, Malteser Wuppertal

Gab es eine Projektfinanzierung? Wenn ja, durch wen?
Nein

Wie viele Ehrenamtliche haben an diesem Projekt mitgewirkt? 8
Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:? 18-40
Beschreiben Sie die Aufgaben der Ehrenamtlichen: Die Aufgaben der Ehrenamtlichen bestand es Kooperationen aufzubauen, das Projekt zu leiten, zu organisieren und zusammen mit den Partnern und Schüler*innen durchzuführen
Durchführungszeitraum : November-Dezember 2020
Kategorie:Dialog

Link zum Teilen: https://www.ehrenamtspreis-nrw.de/contest/ehrenamtspreis-2021/submission/20221

1
Stimmen
1,666
Aufrufe
3 Years
Seit gepostet!

Finished since 1172 Tagen, 6 Stunden und 7 Minuten.